Diplomverwaltungswirt (FH)

Dieser Studiengang beginnt am 1. September und dauert drei Jahre. Sie studieren in Wasserburg am Inn an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern (HföD) im Fachbereich Sozialverwaltung.

Die theoretischen Inhalte sind:

  • Rentenversicherungsrecht
  • Rechts, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
  • Verfassungs und Verwaltungsrecht
  • Privatrecht
  • Verwaltungslehre
  • Betriebs und Volkswirtschaftslehre

Die Theorie erlernen Sie in drei Blockabschnitten und sind damit insgesamt 19 Monate an der Hochschule.

Sie profitieren von kostenfreien Unterbringungsmöglichkeiten direkt auf dem Hochschulgelände. Damit die Freizeit nicht zu kurz kommt, stehen dort unter anderem ein Fitnessraum und eine Badmintonhalle zur Verfügung.

In den praktischen Ausbildungsabschnitten wenden Sie Ihre Rechtskenntnisse an. In einer modernen Arbeitsumgebung im Kompetenz- und Entwicklungscenter bereiten wir unseren Führungsnachwuchs mit Erkundungen, Workshops und Projektarbeiten auf die späteren Aufgaben vor.

Diese Voraussetzungen bringen Sie mit:

Was Sie für das Studium mitbringen müssen? Sie sollten flexibel arbeiten können, soziale und kommunikative Kompetenzen mitbringen und teamfähig sein. Außerdem verfügen Sie über eine gute Fachhochschulreife oder das Abitur.

Während der gesamten Studienzeit erhalten Sie eine tariflich festgelegte Vergütung von monatlich 1.301,79 Euro brutto. Zusätzlich werden eine jährliche Sonderzuwendung und vermögenswirksame Leistungen gewährt. Sie erhalten außerdem eine betriebliche Zusatzversorgung der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Die Studiengebühren übernehmen wir für Sie. Ihr Urlaubsanspruch beträgt 30 Arbeitstage im Kalenderjahr.

Nach Abschluss des Studiums werden Sie in unseren Kernbereichen eingesetzt und bearbeiten im Team Renten- oder Rehabilitationsfälle. Außerdem können Sie nach erfolgreich abgeschlossenem Studium unsere Versicherten beraten und Ihr Wissen rund um die Altersvorsorge anwenden. Sie haben auch die Möglichkeit, mit einer Weiterbildung im Bereich Betriebsprüfung selbständig die Meldungen und Zahlungen von Arbeitgebern zu kontrollieren.

Interview mit Diplomverwaltungswirtin Julia

„Das duale Studium war genau die richtige Entscheidung, denn die Mischung aus Theorie und Praxis war perfekt, um von Anfang an einen guten Einblick ins Berufsleben zu erhalten.“

Julia, 23
(absolvierte ein duales Studium zur Diplomverwaltungswirtin in Landshut)

Klicken Sie hier und lesen Sie das gesamte Interview mit Julia

Was hat Sie bereits am Anfang begeistert, als Sie zur Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd kamen?

Meine Begeisterung für die Deutsche Rentenversicherung hat schon vor der Einstellung, nämlich beim Bewerbertag angefangen. An diesem Tag wurde kein klassisches Vorstellungsgespräch geführt, wie man es sich vielleicht vorstellt oder von anderen Firmen gewohnt ist. Der Tag hat richtig Spaß gemacht, denn neben Gruppenarbeit und Rentenunterricht, gab es eine Hausführung und die Möglichkeit, derzeitige Studierende beim gemeinsamen Mittagessen mit Fragen zu löchern. Ich habe an dem Tag sogar eine spätere Freundin kennengelernt.

Was dann zu Beginn auf jeden Fall ein Vorteil gegenüber eines Studiums an der Uni ist, dass man durch das WG-Leben am Campus der Hochschule in der wunderschönen Stadt Wasserburg gleich Kontakte knüpfen kann und eng zusammenwächst.

Was schätzen Sie am meisten an der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd?

Ich schätze die flexiblen Arbeitszeiten und die tollen Kollegen. Zudem finde ich es super, dass wir mit unserer Arbeit den Menschen helfen können. Nicht zu vergessen, die Hilfsbereitschaft untereinander im Haus, die ich bereits seit Beginn meines Studiums an der DRV erfahren habe und sehr schätze.

Haben Sie Ratschläge für zukünftige Bewerber?

Wenn man jung ist, stellt man sich oft etwas anders unter der Rentenversicherung vor – also ein langweiliger Bürojob eben. Man soll sich aber nicht abschrecken lassen, sich zu bewerben, denn die Arbeit ist abwechslungsreich und keineswegs trocken oder langweilig. Hinter den Akten und Gesprächen mit den Versicherten stehen täglich neue bewegende Geschichten, was den Beruf spannend und vielfältig macht.

Arbeitgebervorteile

junger mann der sehr zufrieden in die Kamera lächelt und einen Daumen nach oben hat
  • Bei uns haben Sie einen sicheren Arbeitsplatz mit tariflicher Vergütung, denn wir sind ein öffentlich-rechtlicher Arbeitgeber.
  • Wir bieten eine betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL).
  • Wir bieten umfangreiche Weiterbildungs- und Seminarangebote, damit Sie sich auch in Zukunft weiterentwickeln können.
  • Sie profitieren von vergünstigten Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr und die Deutsche Bahn.
  • An beiden Standorten stehen kostenlose Parkplätze für Sie zur Verfügung.
  • Unser betriebliches Gesundheitsmanagement unterstützt Sie dabei, gesund und fit zu bleiben. 
  • An beiden Standorten gibt es in den Mitarbeiterrestaurants eine große Auswahl an gesunden und leckeren Gerichten für die Zwischen- und Mittagsverpflegung.
  • Sie können sich auf flexible Arbeitszeiten mit Gleitzeitregelung freuen.
  • Bei uns gibt es die Möglichkeit für Telearbeit von zu Hause aus.
  • An unseren beiden Standorten in München und Landshut sind Betriebskindergärten angegliedert.
  • Der Kindergarten hat zu? Nutzen Sie unser Eltern-Kind-Arbeitszimmer.
  • Wir bieten Ihnen verschiedene Teilzeitmodelle, damit Sie Familie und Beruf vereinbaren können.
weitere Informationen zum Thema "familienfreundlicher Arbeitgeber".

Bewerben

Frau arbeitet an einer Tastatur vor einem Monitor

Eine Ausbildung, ein Studium oder ein beruflicher Neuanfang? Das ist auch bei der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd möglich. Schauen Sie sich unser vielseitiges Stellenangebot an und bewerben Sie sich jetzt!

Infos zum Bewerbungsprozess